Presseartikel und Pressematerial vom Weingut Dungel


NÖN / LEOBERSDORF | 06.05.2017
Die Jungen Winzer 4.0
Jungwinzer-Projekt | Vier junge Weinhauer aus vier Triestingtalgemeinden haben sich zusammengetan.
„Wir sind vier junge Winzer aus vier Gemeinden, deren Ziel es ist das Produkt Wein in moderner Form auf Events und Veranstaltungen zu präsentieren“, verrät Winzer Reinhard Dungel. Er selbst aus Leobersdorf, Thomas Mayer aus Enzesfeld, Christoph Wöhrer aus Berndorf/Ödlitz und Lukas Gehmayer aus Hirtenberg sind die Jungen Winzer 4.0.
Der erste gemeinsame Auftritt findet am 13. Mai bei der Charity Mode-Show im Event Center Leobersdorf statt.
Wein, Mode, Unterhaltung, nette Menschen – alles für den guten Zweck.
Auszug aus den NÖ Nachrichten, pdf

Bild: von links nach rechts: Thomas Mayer, Christoph Wöhrer, Reinhard Dungel und Lukas Gehmayer
Foto: Christian Husar
 
Badener Zeitung / LEOBERSDORF / 30. März 2017
Toller Erfolg für den Leobersdorfer Jungwinzer Reinhard Dungel in Deutschland.
(Am Bild mit Bruder Benjamin, der auch seit kurzem Vollzeit im Familienbetrieb tätig ist)
Beim von der Fachzeitschrift „Selection“ durchgeführten Weinwettbewerb „Die besten Jungwinzer Österreichs“ durfte sich Dungel über eine erfolgreiche Teilnahme freuen.

Sein Merlot Massiv 2015 wurde mit vier Sternen (Gold) und Platz zwei ausgezeichnet! Platz 1 eroberte Reinhard Dungel mit dem Gelben Muskateller 2016 in der Kategorie „Weiße Bukettsorten trocken“.
Foto: Badstieber
Auzug aus der Badener Zeitung
 

Kronenzeitung / Februar 2017
Hiata Hütte im Hit-Video:
Austro-Pop-Duo Seiler & Speer
Musikkarriere macht jetzt die Hiatahütte von Leobersdorf im Bezirk Baden.

Das Austro-Pop-Duo Seiler & Speer nutzt die Weingärten von Winzer Reinhard Dungel als Kulisse für das Video zum Song "I was made".

 
 
 
 
 
NÖN / LEOBERSDORF | 10.11.2016
Winzer mehrfach prämiert
Ausgezeichnet - Die Weinhauer Mayer und Dungel nahmen bei einer Verkostung einige Preise mit.

Leobersdorf: Bei der diesjährigen Verkostung der AWC Vienna gab es für die Winzerfamilien Mayer und Dungel große Erfolge zu feiern: Das Weingut Mayer gewann mit seinem Sauvignan Blanc Gold und 6 mal Silber. Die Weinhauer -Familie Dungel darf sich über 2 mal Gold und 4 Silbermedaillen freuen. Für den in Kooperation gekelterten Triestingtal-Cuvee gab es ebenfalls eine Auszeichnung in Silber.
Auszug aus NÖN, pdf
 

NÖN / LEOBERSDORF | 02.09.2016
Winzer-Jubiläum | Der Leobersdorfer Vorzeige-Winzer feierte seinen Runden mit einem Fest. Mit der NÖN blickt Reinhard Dungel zurück. - Dungel feiert 90er.

Angeblich hatten schon die Adoptiveltern von Johann Dungel Wein ausgeschenkt, offiziell verbrieft ist dieser Umstand allerdings nicht.

Der aktuelle Chef des Hauses, Reinhard Dungel hat den Betrieb 2007 übernommen. Er erinnert sich: „Mein Großvater Johann hat auf diesem Grund alles alleine auf die Beine gestellt: Das Lokal, die Vinothek, die gesamte Unterkellerung“.
Seinen Vater hat es nicht zum Weinbau getrieben – er arbeitete als Lokführer bei den Bundesbahnen. „Aber er stellt uns den Platz in seiner Maschinenhalle zur Verfügung – bei uns wird es mit den Räumlichkeiten langsam eng“, erklärt Dungel. Apropos Platz: Die 1,6 Hektar, Reinhard von seinem Großvater übernommen hat, sind auf mittlerweile fünf Hektar Weingärten angewachsen.
Auzug aus der NÖN


www.meinbezirk at - 15.03.2016

Wein und Holz als Duo

Winzer Reinhard Dungel aus Leobersdorf erklärt die besondere Symbiose von Eiche und Traube.

LEOBERSDORF (les). Betritt man das Gewölbe unterhalb des Weinguts Dungel fallen einem, neben dem typischen Weinkellergeruch, vor allem die vielen hölzernen Weinfässer auf, die den Lagerraum säumen.

Aroma für Liebhaber
Reinhard Dungel (30) ist Weinbaumeister und erklärt, wieso die Verbindung zwischen Holz und Wein so gut funktioniert: "Holz war vor vielen hundert Jahren eines der ersten Lagermaterialien für Wein. Ein großer Vorteil ist, dass der Wein durch die feinporige Maserung des Holzfasses sehr gut atmen kann und dadurch wesentlich schneller rund wird, als in alternativen Aufbewahrungsbehältern aus Stahl oder Kunststoff. Zudem übernimmt der Wein durch die Lagerung ein gewisses Holzaroma, das bei vielen Genießern sehr beliebt ist. Das ist Geschmackssache."

Winzer setzt auf Eiche
Auch wenn Holz im Vergleich zu beispielsweise Stahltanks weit mehr Pflege und aufwendigere Reinigung benötigt, lässt Dungel einen Großteil seiner Weine in Eichenfässern reifen: "Meistens ist ein Rotwein drinnen, weil der das Holzaroma besser verträgt. Außerdem tut ihm die Luftzufuhr gut." Seit einigen Jahren bietet Dungel auch einen Barrique-Weißwein - einen Chardonnay - an. "Früher war das ziemlich verpönt. Da war das sogenannte "holzeln" unerwünscht. Aktuell ist es aber wieder in."
Bild: Stolz auf Holz: Der Leobersdorfer Winzer Reinhard Dungel lagert seinen Wein in wunderschönen Eichenfässern.

 

NÖN, März 2016

Hilfe für den Therapiehof

Spende | Die Weinkreationen der Winzer Dungel und Weiszbart unterstützen das Regenbogental.
LEOBERSDORF | Von der Bouteille in die Spendenbox: 1.000 Euro haben die beiden Winzer Reinhard Dungel und Bernhard Weiszbart an den Leobersdorfer Therapiehof Regenbogental überreicht. Zusammen gekommen ist der Betrag beim Jungwein-Verkauf der beiden Winzer.

Knapp zweitausend Flaschen von der „Jungen Leobersdorferin“ und dem „Jungen Leobersdorfer“ wanderten über Heurigenschank. 50 Cent je verkaufter Flasche wurden hierbei für den guten Zweck gespendet. Die letzten Flaschen sind noch von 10. März bis 23. März beim Heuriger Dungel und Weiszbart erhältlich.
Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.

 

NÖN, Februar 2016

LEOBERSDORF: Dungel-Wein ist „ausgezeichnet“

Reinhard Dungel konnte mit seinen neu abgefüllten Weinen jetzt schon in Deutschland überzeugen. Beim Selection-Frühjahrswettbewerb wurde sein Gelber Muskateller und seine Traminer Spätlese mit je 3 Sternen ,,sehr gut“ bewertet. Foto der Urkunden

Für seine Weißburgunder Auslese durfte sich der Winzer gar über 4 Sterne ,,ausgezeichnet“ freuen, und zählt damit zu den besten in diesem Bewerb.

Internationale Ehrung für das Weingut Dungel: Beim Selection-Frühjahrswettbewerb in Deutschland „hagelte“ es für die neuen 2015er-Weine von Reinhard und Corinna Dungel zahlreiche Sterne in der Bewertung.
Foto: Andi Badstieber

 

NÖN, Oktober 2015

Genuss | Die Jungwein-Kreation der beiden Winzer Reinhard Dungel und Bernhard Weiszbart ist weiblich und limitiert erhältlich.

LEOBERSDORF | Der Junge Leobersdorfer ist nicht mehr allein:
Seit 2011 keltern die Jung-Winzer Reinhard Dungel und Bernhard Weiszbart die Cuvée aus Grünem Veltliner und Weißburgunder.

Reinhard Dungel: „Nach dem großen Zuspruch wurden wir immer wieder gefragt, wann wir endlich eine Junge Leobersdorferin kreieren.“ Ein weiblicher Jungwein, für die beiden Winzer ein spannender Gedanke. „So mancher war aber sicher auch auf das Etikett gespannt“, fügt Bernhard Weiszbart schmunzelnd hinzu. Die allererste Bouteille konnte nun Bürgermeister Andreas Ramharter öffnen: „Ich freue mich über die Initiative, weil sie den Namen Leobersdorf in die Welt bringt und dazu beiträgt, dass die Menschen zu uns – und zu unseren Heurigenbetrieben kommen.“
[mehr]

 

Kurier, September 2015

17.000 Stimmen für die Heurigen-Lieblinge des Landes  - "Bronze für unser Weingut Dungel"

Top-Heuriger-Wahl. KURIER-Leser und Heurigengäste wählten die beliebtesten Betriebe
133 Top-Heurige gibtes in Niederösterreich.„Top“ dürfen sich diese Betriebe nennen, da sie mehr als 50 Qualitätskriterien erfüllen. Diese werden regelmäßig überprüft – auch bei jährlichen Mystery Checks. Qualität auf höchstem Niveau wird von einem „Top-Heurigen“ gefordert. Von prämierten Weinen und Mosten aus eigener Produktion über saisonale Schmankerl aus der Region bis hin zu einer vielfältigen Speisenauswahl –von traditionell bis vegetarisch und kreativ-leicht – reicht die Vorgaben-Palette.

Den dritten Platz belegte die Familie Dungel aus Leobersdorf. Sie laden in ein rustikales Lokal mit schattigem Hof ein. Ein reichhaltiges vegetarisches Angebot, saisonaleSchmankerl und hausgemachte Mehlspeisen stehen auf der Karte.
[mehr]


Bezirksblätter Baden, May 2015

Zur Hochzeit ein besonders edles Tröpferl

Da hat sich Leobersdorfs Vorzeige-Winzer und Obmann des örtlichen Weinbauvereins Reinhard Dungel etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Anlässlich seiner bevorstehenden Hochzeit mit Corinna Herzog haben die beiden Winzerfamilien einen gemeinsamen Rose-Frizzante gekeltert. Der prickelnde Cuvée aus den Sorten Blauburger und Zweigelt „mit schöner Frucht und perfektem Restzucker-Säure-Spiel“ prickelt gar köstlich.

Erhältlich ist die limitierte Füllung ab sofort bei beiden Winzerfamilien.
Wir gratulieren herzlich.
 

 

Triestingtaler Bezirksblatt, Februar 2014

Dieser edle Tropfen ist ein waschechter Triestingtaler

Die kürzlich ins Leben gerufene Marke "Der Triestingtaler" hat nun neben eigenem Hut, Speck, einer Torte und weiteren Spezialitäten auch einen Wein: ein Winzer-Cuveé der beiden Weinbaubetriebe Dungel aus Leobersdorf und Mayer aus Enzesfeld-Lindabrunn.
[mehr info]

 

Obmann Weinbau LeobersdorfNÖN, Februar 2013

Leobersdorf: Dungel neuer Weinbau-Boss

Eine neue Führungsriege hat sich der Leobersdorfer Weinbauverein verpasst. Nach rund acht Jahren erfolgreicher Vereinsführung übergibt „Alt“-Obmann Gerhard Scheibenreif sein Amt an Reinhard Dungel.

Der 27-Jährige dürfte der wohl jüngste Weinbauvereinschef im Bezirk sein, hat erst im Vorjahr die Prüfung zum Weinbau- und Kellermeister abgelegt.
[mehr info]

 

Kellereimeister Reinhard DungelNÖN, Februar 2013

Grüß Gott, Herr Kellermeister!

Bei der feierlichen Verleihung der Meisterbriefe im Bereich Land- und Forstwirtschaft war auch Leobersdorf vertreten.Winzer Reinhard Dungel nahm in St. Pölten die Urkunde zum Abschluß der dreijährigen Ausbildung zum Weinbau- und Kellermeister entgegen.
Foto der Verleihung

 

Badener Zeitung, Jänner 2013

LEOBERSDORF. - „St. Laurent mal ganz anders“

So beschreibt der Winzer Reinhard Dungel - im Bild mit Lebensgefährtin Corinna Herzog - seinen „weißen“ St. Laurent 2012, gekeltert aus ungepresstem Seihmost. Auf die Idee brachte den jungen Kellermeister der starke Hagel vom Vorjahr, der vor allem der Weißweinernte zusetzte.
[mehr info]

 

Der Winzer, Jänner 2013

Erlebnis Wein wird Realität

Um den Flaschenverkauf weiter auszubauen, hat der Betrieb „Weinbau Dungel“ aus Leobersdorf seinen Betrieb um einen Verkaufs- und Präsentationsraum erweitert. Schalko Tischlerei KG war für die Planung und Ausführung der Arbeiten zuständig. „Die moderne und zeitgemäße Planung wurde von den Schalko-Handwerkern im Waldviertel gefertigt und montiert“, so Ing. Schalko Manuel.

 

KURIER, Oktober 2012

Die Beliebtesten unter den Besten

129 TOP Heurige gibt es in Niederösterreich. Jene Heurigenbetriebe, die sich mit dem Prädikat "TOP" schmücken dürfen, können sich getrost zu den besten des Landes zählen. 80 Kriterien sind zu erfüllen, um in den erlesenen Kreis aufgenommen zu werden.

Von der Glaskultur, über Qualitätsweine bis hin zu regionalen Produkten beim Buffet reicht die Palette der regelmäßig kontrollierten Vorgaben, die erfüllt werden müssen.
[mehr info]

 

 

 

Pressematerial

Logo Weingut Dungel
Download: 2750x2750